Philosophie

Wenn Anton Kelz nach seinem Beruf gefragt wird, kommt die Antwort prompt:
„Ich bin Menschenbegeisterer“.

Genau darin liegt für ihn sein Erfolg. „Die Menschen, die hier ein- und ausgehen, sind mein Kapital. Erfolg beginnt im Kopf, und wenn ich es schaffe, die Menschen um mich herum von meinen Ideen zu begeistern, gehen sie den Weg mit.“
Wohin dieser führt, steht für Anton Kelz fest: Umdenken und aus der Rolle fallen - so lautet seine Arbeitsphilosophie. Und so will er sich von den Mitbewerbern absetzen.
„Mein Ziel ist, mit niemandem vergleichbar zu sein.“

Wie alle, hat auch er klein angefangen. Das war 1990 - zusammen mit seinem Freund Thomas Settele, der heute in der Technikentwicklung tätig ist. Auf einem Bauernhof in Engelbolz gründeten die beiden Arbeitslosen ihre Firma. Am Anfang wurde nur in Lohnarbeit gefertigt. Doch mit der Zeit konzentrierten sich die beiden Tüftler darauf, dass die Wertschöpfungskette für die Kunden länger wurde. Dies wirkte sich auch auf die Anlagengröße aus.

Beim Bau der mittlerweile 4. Halle hat Anton Kelz auf angenehmes Licht, gutes Klima und ausreichend Schallschutz großen Wert gelegt. Der Faktor Mensch, so betont er, steht für ihn immer im Mittelpunkt. „Für die Mitarbeiter soll es hier so angenehm wie möglich sein - wir alle haben nur eine Gesundheit.“

Die Leidenschaft für seine Arbeit ist ungebrochen und sein Tatendrang zum Finden neuer Lösungswege ist noch lange nicht erschöpft, sagt er.
„Es gibt keine größere Kraft als die, die von einer neuen Idee ausgeht“ nach diesem Motto lebt und arbeitet er.
Inspirationen holt er sich bei seinem Hobby: „Ich bin leidenschaftlicher Cabrio-Fahrer. Mir gefällt die Offenheit - der Geist braucht Platz. Außerdem ist man dabei der Natur nahe. Und von der Natur kann man vieles lernen, sie macht einem alles vor.“

Die Kunst, viele einfache, aber geniale Lösungsansätze unter einen Hut zu bringen, neue Verfahrenstechniken auszutüfteln und umzusetzen und dabei stets „eine Ecke weiterzudenken“, sei für ihn Herausforderung und Freude zugleich. Damit die Mitarbeiter die Denkweise ihres Chefs verstehen und motiviert mitziehen, setzt das Unternehmen auf größte Transparenz.

Lengenwang ist für Anton Kelz genau der richtige Ort für seinen Betrieb, ein Standortwechsel käme für ihn nie in Frage. „Hier sind meine Wurzeln, hier findet mein ganzes Leben statt. Da ist meine Heimat.“

Auch die Nähe zu seiner Familie ist ihm wichtig. Er genießt die gemeinsamen Mahlzeiten, bei denen drei Generationen am Tisch sitzen.

Damit er die hohe Drehzahl im Job durchhält, gönnt er sich regelmäßig einen Mittagsschlaf. Dazu liegt er am liebsten in die Hängematte. Dort kann er im wahrsten Sinne des Wortes „die Seele baumeln lassen“ und seine Gedanken aufarbeiten.
Kraft tankt er außerdem, indem er Spaß an der Sache hat.
(1. Veröffentlichung im Standardjournal LKR-OAL)

„Fröhlich sein,
die Dinge locker sehen
und viel lachen,
das macht für uns
das Leben aus.“


 
Anton Kelz
K&S Anlagenbau GmbH /  Gewerbestraße 13  /  87663 Lengenwang  /  Tel.: 0 83 64 / 98 46 - 0  /  Fax: 0 83 64 / 98 46 - 29  /  Impressum / AGB / Datenschutz